Bereitschaft Höchstadt unterstützt bei Vorbereitungen für Flüchtlingsunterkunft

Sechs Helferinnen und Helfer der Bereitschaft Höchstadt haben am vergangen Samstag bei einem sehr kurzfristigen Einsatz in Erlangen geholfen:
Die Stadt Erlangen bat um Hilfe bei der Räumung einer Lagerhalle mit rund 1100qm, damit diese nun im Laufe dieser Woche für die Aufnahme von 200 Flüchtlingen vorbereitet werden kann.

Die Anfrage von der Kreisverbandsführung kam am Freitag Nachmittag bei der SEG-Führung an, die dann sofort einen Rundruf an alle Helfer gestartet hat. Relativ schnell haben sich 6 Helferinnen und Helfer gefunden, die am Samstag Mittag als Teil einer 34 Personen starken Truppe des BRK beim Ausräumen der Lagerhalle mitgeholfen haben.

Insgesamt war eine Mannschaft von 103 Helfer bestehend aus BRK, THW, Feuerwehr, ASB und Stadtangestellten dem Hilfeersuchen der Stadtverwaltung gefolgt. Die Erwartungen der Einsatzleitung an die Helfer war es, innerhalb von 4 Stunden rund die Hälfte der Halle zu räumen. Letztendlich gelang es mit vereinten Kräften sogar gut 75% der eingelagerten Bühnenbilder, Requisiten und sonstigem Inventar des Kulturamts der Stadt Erlangen in andere Hallen zu transportieren, was die Erwartungen der Verantwortlichen damit deutlich übertraf.

Nebenbei haben die Sanitäter der Bereitschaft auch noch die sanitätsdienstliche Absicherung des Einsatzes übernommen und 2 Verletzte versorgt.
25072015494 small
(Foto: A. Freundt / BRK Höchstadt)

Vielen Dank an alle Helfer, die sich so kurzfristig bereit erklärt haben, zu helfen.

Ein detailierter Bericht ist auch auf der Seite des Kreisverbandes zu finden: Bericht

Kontakt

Bayerisches Rotes Kreuz
Bereitschaft Höchstadt/Aisch

Ezzilostr. 1A
91315 Höchstadt/Aisch

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns auf